Philosophische Gedanken

Philosophische Gedanken

 

Auf dieser Seite finden Sie Philosophische Gedanken, die dem Leser das Leben zu leben vielleicht ein wenig leichter machen können. Manche Inhalte finden sich sicherlich in ähnlicher Form bei anderen Philosophen – die Welt dreht sich schließlich nicht erst seit gestern.

1. Sieh das Leben als ein Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Spiel: Beachte die Spielregeln und du wirst gut im Leben zurechtkommen. Wenn du dich gegen die Spielregeln sprich gegen die Umstände der aktuellen Situation stellst, wirst du es schwer haben und möglicherweise „rausfliegen“.

2. Stehst du vor einem Problem, frage dich stets „Ist dies lebens- oder existenzbedrohlich? Ja? Nein?“ Falls die Antwort NEIN lautet, solltest du der Sache wesentlich weniger Bedeutung beimessen!

3. Ist dein Gegenüber stur – Lasse ihn ins Leere laufen….
Alle Bemühungen dein Gegenüber von seiner Meinung abzubringen, ähneln dem Versuch einen Felsen mit Worten zu verrücken und ist damit sinnlos vertane Energie und Kraft.

4. Wir sind alle in einem Gefüge miteinander verwoben. Jede Veränderung in mir führt zu einer Veränderung im Außen. Jede Veränderung im Außen führt zu einer Veränderung in mir.

6. Ansage an unangenehme Mitmenschen: „Merk Dir: Wer mich mit Respekt behandelt, den behandle auch ich mit Respekt. Wer mich wie ein Arschloch behandelt, sollte sich mit den Konsequenzen arrangieren können!“

7. Wer anfängt über das Leben nachzudenken, wird anfangen zu leben.

8. Verlorene Kinder weinen niemals, sie stehen auf und rücken ihre Maske zurecht, damit niemand sieht, wie sehr sie leiden.

9. Sagt, kennt ihr Jemanden, der gütig ist, der von Herzen gern für andere da ist und der dafür geachtet und wertgeschätzt wird?

10. Wenn du es schaffst in JEDER Situation über dich zu lachen, wird dein Leben definitiv einfacher. Das heißt nicht, dass wir uns nicht ernst nehmen sollen! Aber kritische Situationen entspannen sich schlagartig.

11. Eins der ersten Dinge die wir im Leben lernen, ist es die Dinge zu bewerten. Nur haben wir leider nicht gelernt, die Dinge von mehreren Seiten zu betrachten. Nichts ist ausschließlich nur gut ODER nur schlecht. Alles ist sowohl als auch gut UND schlecht. Wir sollten lernen beide Seiten zu berücksichtigen.

12. Ich frage mich immer wieder, wie es sein kann, dass Menschen andere Menschen – ohne sie angehört zu haben – verurteilen und dennoch glauben sie, alles richtig beurteilen zu können?

13. Es ist schon lustig, ich stelle immer wieder fest – umso größer mein Wissen – umso größer mein Nichtwissen. Nur wie ordne ich dann die Leute ein, die vorgeben ALLES zu wissen?

14. Das Leben ist schon seltsam, wir lernen am meisten, wenn es uns schlecht geht. Wenn es uns gut geht, vergessen wir wieder die Lektionen.

15. Wir sollten uns immer wieder fragen, was von uns nach dem Tod bleibt? Vielleicht finden wir auf diesem Weg heraus, wofür es sich zu leben lohnt.

16. Der Mensch kann erst anfangen sich zu entfalten, wenn seine Grundbedürfnisse (Essen, Trinken, Sicherheit) befriedigt sind. Warum fangen wir da jetzt nicht einfach an?

17. Licht und Schatten gehören zueinander. Und das Licht wird nur durch den Schatten sichtbar.

18. Du irrst, wenn du glaubst, dass die Anderen perfekter – besser – intelligenter – schöner sind als du. Du irrst auch dann, wenn dein Gegenüber dies selber von sich glaubt. Glaube nur, was eindeutig bewiesen wurde.

19. Sinnsuche im Leben: Woran ich glaube – dafür lebe ich.
Woran glaube ich? Wofür lebe ich?

20. In einem ausgetrockneten Flussbett braucht man nicht mehr zu fischen.

21. Genauso unperfekt und fehlerbehaftet wie ich bin, genauso sind es die Anderen – auch wenn sich die Anderen oft einbilden – perfekt zu sein.

Veröffentlicht: 9.2.2017

Kontakt

Ganzheitliche Lebensberatung und Coaching - Dresden - Telefonberatung - Kathrin Nake

Wenn Sie Interesse und weitere Fragen zu meinem Angebot haben, freue ich mich auf Ihren Anruf.

Meine Kontaktdaten sowie meine Honorarkosten finden Sie auf der Seite Person / Kontakt / Kosten.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für ein Erstgespräch mit mir. Sie sind zu keinen weiteren Gesprächen verpflichtet.

Philosophische Gedanken

Artikel
philosophische Gedanken
Name des Artikels
philosophische Gedanken
Kurze Beschreibung des Inhalts
Auf dieser Seite finden Sie Philosophische Gedanken, die dem Leser das Leben zu leben vielleicht ein wenig leichter machen können.
Autor des Artikels
Herausgeber
Praxis Kathrin Nake Dresden